Startseite
Rückblick
Termine
Chronik
Impressum Datenschutz



Auszug aus dem Hygienekonzept für Chorproben    :

Durchführung von Proben, Mindestabstand, Mund-Nasen-Bedeckung: -Grundsätzlich ist zu jeder Zeit auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Beteiligten zu achten

-Laufwege und -richtungen werden nach Möglichkeit vorgegeben und gekennzeichnet

-Die Sanitäranlagen werden ausschließlich einzeln aufgesucht.

-Die Nutzung von Garderoben und Aufenthaltsbereichen wird auf ein Mindestmaß beschränkt. Durch ein zeitlich versetztes Eintreffen werden Engstellen vermieden und Stoßzeiten entzerrt.
-Die Mund-Nasen-Bedeckung wird von den Beteiligten selbst mitgebracht. Bei Bedarf stehen Einmalmasken zur Verfügung.

-Die Probendauer ist zu begrenzen.

-Alle Beteiligten tragen ab dem Betreten und bis zum Verlassen der Probe und Räumlichkeit (im Innenbereich) eine Mund-Nasen-Bedeckung, eine Ausnahme bildet das aktive Singen und Musizieren, sobald ein fester Sitzplatz eingenommen wurde.

-Die Sänger*innen positionieren sich in eine Richtung (Reihenaufstellung) und innerhalb der Reihen versetzt („auf Lücke“).

-Während des Singens und Musizierens wird ein erweiterter Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Personen eingehalten.